800 Jahre Franziskaner*innen nördlich der Alpen

Festprogramm von Mai 2021 bis Sommer 2022 in Augsburg

Unter dem Motto „800 Jahre Barfuß im Herzen der Stadt“ gestaltet ein ökumenisches Team an der Evangelisch-Lutherischen Barfüßerkirche in Augsburg mit zahlreichen Kooperationspartner*innen ein ökumenisches Festjahr. Von Pfingsten 2021 bis Pfingsten 2022 sind spirituelle und musikalische Highlights, Begegnungen, Vorträge und Diskussionsrunden geplant. Sie erinnern an die Geschichte und lassen zugleich die Bedeutung für die Gegenwart erleben.

Franz von Asissi schickt die Brüder in den rauen Norden

Das Jubiläumsjahr nimmt Bezug auf die Aussendung der Franziskanerbrüder auf dem Pfingstkapitel der Gemeinschaft 1221 in Assisi (Italien). Sie sollten in den rauen Norden aufbrechen. (Die "Chronik vom Anfang der Minderbrüder besonders in Deutschland" berichtet über Ängste und Hoffnungen).Im darauffolgenden Herbst kamen die Brüder nach einem langen und strapaziösen Weg in Augsburg an und wurden freundlich aufgenommen. Ihre Anwesenheit prägte die Stadtgesellschaft und war zugleich die Geburtsstunde für die weitere Ausbreitung franziskanischer Spiritualität und Lebensweise nördlich der Alpen.

franziskanisch - barfuß

Einige der Franziskaner ließen sich in Augsburg nieder. Sie gründeten ein Kloster, engagierten sich vielfältig für Bewohner*innen sowie Durchreisende und bauten die Kirche „Zu den Barfüßern“. Ihr Name bezieht sich auf die Gewohnheit der Franziskaner - als Zeichen ihrer selbstgewählten Armut - barfuß zu laufen, also ohne Schuhe oder lediglich in einfachen Sandalen ohne Strümpfe.

zum Jubiläumsprogramm 800 Jahre Franziskaner*innen im Herzen der Stadt

Hier lesen Sie einen aktuellen Artikel zum Jubiläum aus dem Evangelischen Sonntagsblatt für Bayern...

Trotz Corona-Lage Feier: 800 Jahre Franziskaner nördlich der Alpen (evangelisches-sonntagsblatt.de)

Veranstaltungsübersicht

AKTUELLES

Cornelius Bohl
Bildrechte: privat

Vor 800 Jahren kommen meine Brüder aus Assisi nach Deutschland. Ich stelle mir vor, ich käme mit ihnen ins Gespräch …

Ihr habt damals eure vertraute Heimat verlassen und seid in unbekanntes Neuland aufgebrochen. Wir heute suchen auch neue Wege – und denken oft insgeheim, es müsse doch alles irgendwie so weitergehen wie bisher.

Ihr habt euch auf den Weg gemacht. Mobilität ist auch ein Zeichen unserer Zeit. Aber ich erlebe auch Unbeweglichkeit und Erstarrung, nicht zuletzt in der Kirche.

Sw.Veronika BR
Bildrechte: Iris Tsadirikis

Am 12. Mai 2021 um 19 Uhr wird ein Beitrag im Programm des BR ausgestrahlt aus Anlass des Jubiläums "800 Jahre Franziskaner in Deutschland". Auch ein Portrait von Schwester Veronika Görnert OSF ist Teil dieser Sendung. Der Bayerische Rundfunk war zu diesem Zweck einen Tag lang an unserer Barfüßerkiche in Augsburg und hat daraus einen Beitrag von 4 Minuten Länge produziert. Auch weitere Personen aus franziskanischen Gemeinschaften in Bamberg und in Dillingen werden vorgestellt.

Dom zu Augsburg
Bildrechte: Otto Schemmel, Wikipedia

(21.04.2021) Mit einem ökumenischen Festgottesdienst am 20. Mai 2021 um 18 Uhr eröffnen wir das Jubiläumsjahr. Prediger sind Bischof Dr. Bertram Meier und Regionalbischof Axel Piper.

Am Pfingstsamstag, den 22. Mai 2021 um 18 Uhr feiern wir in der Barfüßerkirche mit einer ökumenischen Pfingstvigil den Beginn des Pfingstfestes. Auch der Gottesdienst am Pfingstsonntag, den 25. Mai 2021 um 9.30 Uhr in der Barfüßerkirche steht im Zeichen des Jubiläums und der Ökumene. Die Predigt hält die katholische Theologin Dr. Regina Postner aus Oberzell bei Würzburg.

Die angekündigten Workshops und Vorträge von Br. Dr. Niklaus Kuster sind nun verschoben auf die erste Oktoberhälfte 2021 (genaue Termine werden noch bekannt gegeben), ebenso das Konzert der Band Khwaerthon AB.

Alle Veranstaltungen finden Sie stetig aktualisiert in unserer Veranstaltungsübersicht und als PDF-Datei zum Download.

HIGHLIGHTS AUS DEM FESTPROGRAMM

Festprogramm | 8oo Jahre Franzikaner*innen im Herzen der Stadt

alle Veranstaltungen im Jubiläumsjahr

Wollen Sie uns unterstützen? Wir freuen uns über Ihre Spende

Spendenkonto

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf

Email, Telefon, Postanschrift