Portrait | Helmut Schlegel OFM und Norbert M. Becker MSC

Jubiläumslied "Barfuß wie Franziskus"

(15.04.2021) Zum Jubiläumsjahr haben Helmut Schlegel (Text) und Norbert M. Becker (Musik) eigens ein Lied komponiert. Es wird uns an zahlreichen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr und darüber hinaus begleiten und auch beim Ökumenischen Festgottesdienst zur Eröffnung des Jubiläumsjahres am 20. Mai 2021 im Dom zu Augsburg erklingen. Hier können Sie es bereits hören ...

 

Helmut Schlegel OFM
Bildrechte: privat
Helmuth Schlegel OFM
Was mich beim Schreiben des Liedes bewegt hat: Als Kind bin ich oft barfuß gegangen. Eine wunderbare Erfahrung, mit den Füßen die Erde zu erwandern, das nasse Gras zu spüren oder auch den warmen Sand. Barfuß gehen kann auch schmerzhaft sein; Zehen und Fußsohlen sind feinfühlig und verletzlich. Mir wurde bewusst: Barfuß ist mehr als eine Erfahrung der Füße. Auch unser Denken, Fühlen, Glauben, Lieben kann „barfuß“ geschehen.
Es ist wohl das, was Franziskus zeichnete: ein geerdetes Dasein, die Bereitschaft, sich berühren und verletzten zu lassen, das Leben mit Händen und Füßen und mit allen Sinnen zu schmecken. Barfüßig und mit leeren Händen, wehrlos und den Geschöpfen verbunden - so wurde er zum Boten des Friedens für alle. So folgte er Jesus, der als Sohn Gottes ein Sohn der Erde wurde.

Helmut Schlegel OFM ist Franziskaner, Priester und Autor. Er lebt und arbeitet gemeinsam mit fünf weiteren Brüdern des Franziskanerordens im Franziskanischen Zentrum für Stille und Begegnung (Exerzitienhaus) in Hofheim.

 

Norbert M. Becker MSC
Bildrechte: privat
Norbert M. Becker MSC

'Barfuß wie Franziskus' hat mich von Anfang an berührt. Ich mag es, wenn Texte bildreich erzählen und wenn ich mit den Versen spontan etwas anfangen kann. Helmut Schlegel ist es gelungen, franziskanische Wurzeln nachzuzeichnen und sie als Lebensmotto für heute greifbar zu machen.

Franziskus bekommt in den Worten 'Füße' in unsere Zeit, dachte ich mir. Ich hatte Bilder im Kopf, stellte mir vor, wie der Heilige Franz lächelnd und versonnen in den Gassen von Assisi tänzelt. Mir wurde schnell klar, dass ich die Bewegung der Poesie unbedingt aufgreifen musste, um eine gute Portion Leichtigkeit (! 2. Strophe) zum Klingen zu bringen.

Und so hat das Lied auch nichts von „gerade-aus, auf geht‘s!“, vielmehr etwas von „wiegen, swingen, erzählen, be_wegen“. Das wünsche ich mir auch für unsere Welt des Glaubens: dass wir in Bewegung bleiben, gut geerdet, mit viel Gespür für uns selber und für die Menschen, das Leben, die Schöpfung … ohne Angst vor Dreck und Macken, barfuß eben …

Norbert M. Becker ist Priester der Gemeinschaft der Herz-Jesu-Missionare. Er ist Autor sowie poetischer Textdichter und Komponist. Er zählt zu den bekanntesten Autoren "Neuer Geistlicher Lieder" im deutschsprachigen Raum. Als Lehrerseelsorger und und Referent ist er tätig in der Oase Steinerskirchen Bildungshaus der Herz-Jesu-Missionare in Hohenwart.

 


Im Rahmen des Eröffnungsgottesdienstes zum Jubiläumsjahr am 20. Mai 2021 hat Norbert M. Becker "Barfuß wie Franziskus" zusammen mit dem ökumenischen Projektchor unter Leitung von KMD Elisabeth Kaiser aufgeführt.